Privates Engagement der Mitarbeiter des Hotels Steigenberger für die Kunden der Potsdamer Tafel

Potsdam – Mit selbst gebackenem Kuchen und Kaffee werden Mitarbeiter des Steigenberger Hotels Sanssouci in guter Nachbarschaft den Kunden der Potsdamer Tafel die Wartezeit vor der Lebensmittelausgabe verkürzen. Im Rahmen des Steigenberger-Projektes Verantwortung für Umwelt und Soziales haben sich die Mitarbeiter des Hotels für die Unterstützung der Potsdamer Tafel entschieden. Die von vielen Mitarbeitern selbst gebackenen Kuchen werden stellvertretend von sieben Kollegen ausgegeben. „Es geht uns darum, die Menschen kennenzulernen, die ganz in unserer Nachbarschaft Woche für Woche für Lebensmittelspenden anstehen, weil sie sonst nicht über die Runden kommen, und auch einen Einblick in die Organisation der Potsdamer Tafel und ihre Bedürfnisse zu bekommen,“ so Hoteldirektor Norman Mark. Das ist der Beginn eines längerfristigen Engagements des Steigenberger Hotels für die Potsdamer Tafel. Im Sommer sind kühle Erfrischungen geplant, zur Adventszeit gibt es selbst gebackene Plätzchen und heißen Fruchtpunsch und auch die Ehrenamtlichen werden mit einer Einladung zur Weihnachtsfeier in das Hotel bedacht. Die Kuchenausgabe ist am Dienstag, 19.05.2015, ab 14:00 Uhr, in der Ausgabestelle Schopenhauer Straße 8.